Anwesenheit und Abwesenheit

 

Hier folgt etwas für Liebhaber …. Es ist das Transkript eines kleinen Youtube Videos mit Karl Renz. Es ist vollkommen unverständlich für den Verstand. Aber leicht nachzuvollziehen für den freien, empfänglichen Raum. Du bist weder anwesend noch abwesend. Du erlebst Dich aber als anwesend und abwesend, ohne Dich jemals vollendet zu erfahren. Hier folgt nicht nur eine knackige Beschreibung dessen, was ein Spiegel seiner Natur nach ist, sondern auch davon, was dem (scheinbar) vorausgeht … Dabei kann man nur viel Vergnügen wünschen! Nicole Paskow

Frage: Wenn Form und Formlosigkeit gleichwertig sind …

Karl: Nein! Nein! Nein! Das ist schon verkehrt. Form und Nichtform das ist eins. Die Quelle von beidem ist Formlosigkeit. Gewahrsein ist Formlosigkeit und aus dem Gewahrsein kommt ein formloser Geist und eine Information. Der formlose Geist und der informierte Geist kommen aus der Formlosigkeit. Das ist diese Dreieinigkeit. Und vor dem ist das, was Parabrahman ist, das diese drei träumt.

Frage: Du sagtest, dass das Gewahrsein scheitert.

Karl: Nein, Du scheiterst daran im Gewahrsein zu verweilen. Gewahrsein ist ein angenehmer Zustand. Es kann nur keiner darin verweilen. Du wirst immer wieder aus dem Gewahrsein in eine Form, in eine Information kommen. Du kannst Dich nicht nur als Gewahrsein realisieren. Gewahrsein wäre angenehm. Und formlos ist auch angenehm. Geist. Nur dieser informierte Zustand von einem Körper, einer Daseinsform, von einer Form zu haben, ist meistens unbequem. Aber zu Deiner Verwirklichung gehören nunmal der Körper, das Körperlose und die Körperlosigkeit. Alle drei sind die Art und Weise, wie Du Dich verwirklichst. Du kannst keine von denen verlassen. Aber die angenehmste wäre Gewahrsein. Und das ist halt das Erste und das Letzte.

Frage: Und wenn man gar nicht beurteilt? Wenn man das Beurteilen einfach weglässt?

Karl: Wer soll das sein? Wer soll das machen? Oder wer muss es machen?

Frage: Na gar keiner. Den müsste man erfinden da drin.
Karl: Du erfindest grad einen, den es nicht gibt, der dann was loslässt.

Frage: In der Sprache ja. Aber wenn es erlebt wird …
Karl: Von wem?

Frage: Vom Sein.
Karl: Und welches Sein müsste Dich erleben?

Frage: Gewahrsein.
Karl: Die Präsenz ist ja schon zu spät. Absolutes Sein hat weder Anwensenheit noch Abwesenheit. Es erfährt sich in Anwesenheit und in Abwesenheit aber es ist nicht die Anwesenheit und nicht die Abwesenheit. Also Du wirst das nicht definieren können, was sich als die Abwesenheit und als die Anwesenheit definiert. Die Anwesenheit ist schon zu spät. Da ist schon Zweierlei. Denn da wo Anwesenheit ist, ist es getrennt von Abwesenheit. Da gibt es schon zwei Variationen. Da ist nämlich Anwesenheit und Abwesenheit. Aber das, was Deine Natur ist, ist weder anwesend noch abwesend. Sie verwirklicht sich als Anwesenheit und als Abwesenheit. Also die Wirklichkeit kannst Du nicht definieren. Weil sie sich als Anwesenheit und als Abwesenheit definiert. Aber das, was sich definiert, ist undefinierbar.

Frage: Gleichzeitig.

Karl: Nicht gleichzeitig. Da gibt’s keine Zeit. Wenn es gleichzeitig gibt, gäbe es ja auch eine Zeit. Zeit bedeutet zwei. Das wäre dann wieder Einheit. Gleichzeitigkeit, das wäre dann die Bestätigung von Zweiheit. Wir sind ganz schön abstrakt geworden. Abstrahieren wir ein bisschen. Es ist schwieriger als man sich denken kann. Darum sind diese Hinweise: „Kenne Dich, wie Du Dich im Tief-Tiefschlaf kennst“, Hinweise darauf, dass Du eben auch das bist, was Du bist, in der Abwesenheit einer Anwesenheit. Und sogar in der Abwesenheit einer Abwesenheit bist Du das, was Du bist. Das ist der Hinweis vom Tief-Tiefschlaf. Also die absolute Abwesenheit einer Anwesenheit und sogar die Abwesenheit dieser Abwesenheit. Das wäre Deine Natur. Und diese Natur verwirklicht sich als Anwesenheit und als Abwesenheit. Aber sie ist nicht die Art und Weise, wie sie sich verwirklicht. Sondern immer das, was sich verwirklicht aber nie verwirklicht werden kann.
Ja, ich kann tagelang so reden…

Quelle: Neti Neti TV
https://www.youtube.com/watch?v=6vdGHWhINkA