Gott.Mensch.Sein - Cover

Leseprobe

Erstes und Letztes

 

Wie sollte ich dem gestaltlosen Sein Ehre erweisen,
das selbst unteilbar, verheißungsvoll
und unveränderlich ist,
und alles mit sich selbst erfüllt?
Auch ich selbst bin ganz vom Selbst erfüllt!
[1.2.]

Karl: Das alles ist die Vibration des Lichts, das du bist. Stell dir vor! Diesbezüglich ist die indische Mythologie völlig klar. Die Natur des Penis (Lingam) besteht darin, dass er alles durchdringt. Deshalb versuchst du ständig, dich selbst zu durchdringen, bei jeder Gelegenheit, wodurch auch immer.

Zunächst durchdringst du den Raum, die Yoni. Auf der Suche nach dem Ende des Lichts im unendlichen Raum durchdringst du die kosmische Vagina. Und du kannst das Ende des Lichts nicht finden, aber du vibrierst auf unendlich viele Arten, um den Raum zu erfüllen. Dadurch erfüllst du das gesamte Universum, alle Milchstraßen. In allem, was da ist, versuchst du dich selbst zu durchdringen und du versuchst, dich im unendlichen Raum zu finden.

Alles ist absolut. Das absolute Licht, der absolute Raum und die absoluten Möglichkeiten aller möglichen Schwingungen dieses Lichts. Das alles ist, was-du-bist. Zu sein, was-du-nicht-nicht-sein-kannst ist DAS und DAS ist Nisargadattas „Ich Bin DAS“. Und DAS hat kein Zweites. Und du kannst nicht nicht sein, was-du-bist. Das ist die Art, auf die du dich selbst lebst.

Du bist Licht, das auf alle möglichen Weisen des Lichts lebt
und in alle Richtungen vibriert – vibrierend und nicht vibrie-rend, wissend und nicht wissend, alles, was ist! Aber durch nichts davon wirst du deine Natur kennenlernen. Du kannst deine Natur nicht kennen.

 

 

 Egal, was du auf der relativen Ebene tust oder nicht tust, weißt oder nicht weißt – es ist die Verwirklichung dessen, was-du-bist, aber es ist nicht, was-du-bist. Was kann man machen, wenn alles schon getan ist?
– Heaven And Hell

Zunächst einmal ist da Gewahrsein, das Licht Shivas. Dann kommt der Raum, und der Lingam beginnt zu vibrieren – und dann wird in dieser absoluten Vibration alles Erschaffen, was als Information dieser Vibration erschaffen werden kann. Das alles ist eine Vibration von Energie. Selbst die Wissenschaft würde sagen, dass keine Materie zu finden ist.

Es ist einfach vibrierendes Licht, näher kommt man da nicht heran. Aber das, was Licht ist, kennst du trotzdem nicht. Und das ist Para-Brahman. Und wenn es als Brahman um sich weiß, dann kennt es sich selbst als Licht, als Erschaffer, der beginnt, um sich selbst zu wissen. Die Liebesbeziehung kommt später.

Es ist einfach nur eine unschuldige Vibration in einem unschuldigen Raum. Und aus dieser unschuldigen Penetration entsteht dann alles – schau es dir an! Und dann möchte das, was daraus hervorgeht, wissen, warum: Warum hat dieser verfluchte Vibrator angefangen zu vibrieren? –

Wenn er nicht losgelegt hätte, hätte ich dieses Problem nicht! – Wie kann ich dieses verfluchte Ding anhalten? – Jetzt meditiere ich und versuche diesen elenden Vibrator den Saft abzudrehen. – Ich geh tiefer und tiefer und wenn er nicht aufhört, versuche ich alles …

Das nennt man Selbsterforschung oder Meditation. Du ver-suchst, die Vibration des Lichts anzuhalten. Erstaunlich!

– May It Be As It Is

Karl Renz

Reaktionen

Es geht runter wie Öl…
Es ist der totale Genuss der Geschmack-losigkeit.
In diesem Buch wird die ganze Existenz einmal aufgemacht
reingeschaut,…und was bleibt übrig: „Wenn das Selbst wirklich hinter dem Selbst her ist, wird es das Selbst umbringen – einfach in dem es DAS ist. …durch diese innere Sonne des absoluten Wissens löst sich alles wie Butter in der Sonne auf, was du dir vorstellen und einbilden kannst.“

Rameshwara Ronny Hiess