Jean Klein

Jean Klein
Nichts als Gegenwart-Cover

Jean Klein lebte zwischen 1912 und 1998. Er wurde in Berlin geboren.
Von Kindheit an war er Kosmopolit. Er wuchs in Brünn, Prag und Wien auf und studierte Medizin und Musikwissenschaften in Berlin und Wien.
In späteren Jahren wurde er französischer Staatsbürger. Er verbrachte mehrere Jahre in Indien, wo er – beeinflusst von Sri Atmananda Krishna Menon – Kashmir-Shivaismus studierte.

Der Schwerpunkt dieser Lehre liegt auf der Nondualität, auf der Untrennbarkeit zwischen Gott und Welt. Zwischen Materie und Bewusstsein wird hier kein Unterschied vollzogen. Die Illusion sei vielmehr die Wahrnehmung von Dualität. Das ist, was diese Sichtweise vom reinen Advaita Vedanta unterscheidet, wo die Welt als Maya, als Illusion angesehen wird. In den 60er Jahren wurde er beauftragt, diese Lehre im Westen zu verbreiten. Er wurde als einer der eloquentesten Vermittler der Nondualität in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts bekannt.

„Das Auffallendste an Dr. Klein ist seine Unabhängigkeit. Er lehrt Advaita, aber er benutzt selten dessen Fachbegriffe. Er hat sein eigenes Vokabular erschaffen, das hauptsächlich aus dem speziellen Gebrauch von Worten wie ‚Hören‘, ‚Transparenz‘ usw. besteht. Er greift auch nicht auf eine spezielle Tradition zurück, um seine Ansichten zu bestätigen.

Gelegentlich zitiert er Gaudapada, aber mehr nicht. Er erwähnt auch keine anderen Lehrer (wie Ramana Maharshi und Nisargadatta Maharaj, um nur zwei der bekanntesten zu nennen). Es stellt für ihn keine direkte Annäherung dar, um die Lehre etwa überzeugender zu vermitteln, wenn diese Art Rückverbindung hergestellt wird.“
Übersetzter Ausschnitt aus dem „Book of enlightened Masters: Western Teachers in Eastern Traditions“ von Andrew Rawlinson.

„Die menschliche Form stellt einen Mikrokosmos des Universums dar. All das, was angeblich außerhalb von uns existiert, findet in Wirklichkeit in uns statt. Die Welt ist in Dir und kann in Dir, als Du selbst, auf sich aufmerksam werden.“ Jean Klein

Adresse

Noumenon Verlag
Lornsenstraße 14
22767 Hamburg

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 10Uhr – 15Uhr

Folgen

Abonniere den Newsletter