Nicole Paskow

Nicole Paskow
Ein Traum von Elias - Cover

Ein Traum von Elias
ist ihr aktuelles Buch.

Nicole Paskow ist Jahrgang 1975. Aus einem künstlerisch-literarischen Haushalt stammend, interessierte sie sich schon früh für das Kaleidoskop
der menschlichen Psyche und dessen sprachliche Beschreibung. Aus diesem Interesse heraus rief sie 2015 ihren Blog „Radical Now“ ins Leben. Darin beschreibt sie auf tiefgründige und originelle Art die geistigen und konkreten Prozesse des Lebens.

2016 und 2017 veranstaltete die Mediendesignerin und Fremdsprachen-korrespondentin den ersten Online-Kongress zum Thema Urvertrauen. Im Zuge dessen lernte sie Daniel Herbst kennen, dessen ungewöhnliche Weltsicht ihr eine neue Sichtweise auf die Wirklichkeit unserer menschlichen Erfahrung eröffnete.

Es kam zu einer Zusammenarbeit, in der sie, neben Präsenzseminaren, auch Onlineseminare entwickelten, die durch die Vermittlung in Dialogen einen tieferen Zugang zur Wesentlichkeit unseres Daseins eröffneten. Ihr gemein-sames Buch „Neuland“ ist ebenfalls im Noumenon-Verlag erschienen.

Nicole Paskow stellt als Autorin in ihrem aktuellen Roman „Ein Traum von Elias“ traumatische Kindheitserfahrungen und Lebensrealitäten neben die spirituelle Dimension innerer Selbsterfahrung. Die expressive Sprache, in der Traum und Wirklichkeit sich ineinander verweben, erschafft einen ganz eigenen Erfahrungsraum im Leser, der ihn zur Selbsterforschung anregen kann.

Seit März 2022 unterstützt Nicole Paskow den Noumenon-Verlag in Sachen Onlinepräsenz, Öffentlichkeitsarbeit und Marketing. Für Januar 2023, ist die Übernahme der Verlagsleitung in Planung.

„Die Ich-Identität ist für sich selbst nicht veränderbar. Sie kann bis zu einem gewissen Grad auf sich aufmerksam werden, aber selbst nichts bewirken, da sie selbst nichts ist. Im Grad der Aufmerksamkeit liegt die Möglichkeit der Öffnung dieser verengten Perspektive, die uns in der Limitierung unseres menschlichen Potenzials hält, zum vollen Bewusstsein der Wirklichkeit zu erwachen. Das persönliche, und damit determinierte und limitierte Ich erlöst sich ausschließlich in der unmittelbaren Qualität von Präsenz – die nichts anderes ist als der nackte Ausdruck von Liebe.“ Nicole Paskow

Mehr Infos unter: radicalnow.de

 

Adresse

Noumenon Verlag
Lornsenstraße 14
22767 Hamburg

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 10Uhr – 15Uhr

Folgen

Abonniere den Newsletter