Soham (Samarpan)

Leo Hartong
Das Wunder des Seins-Cover Jeff Foster

Sam Golden ist Jahrgang 1941. Er wurde in eine katholische Familie hinein-geboren, weswegen er nach seinem Abitur drei Jahre lang ein Priester-seminar besuchte. Danach beschloss er Psychologie zu studieren und war auch als Psychologe tätig. Nachdem er viele verschiedene Jobs absolviert hatte und damit eine reiche Lebenserfahrung gewann, fand er 1981 zum indischen Mystiker Osho, mit dem er in Oregon/USA lebte. Der Name Samarpan wurde ihm von Osho gegeben. Er bedeutet Hingabe.

Es war jedoch ein Retreat mit Gangaji, das ihn mit absoluter Klarheit realisieren ließ ,dass da niemand ist, keine Person, die erleuchtet oder nicht erleuchtet sein könnte. Er realisierte, dass seine Persönlichkeit in Wirklichkeit auf einer reinen Vorstellung basierte und in Wirklichkeit nie existiert hat. Diese Abwesenheit einer Person war der Frieden, nach dem er immer gesucht hatte.

Im Oktober 2017 erhielt er eine Einladung von Shivkrupanand Swami nach Indien und verspürte sofort den starken Drang, dieser Einladung zu folgen. Durch Shivkrupanand Swami erlebte und erlebt er das große Geschenk einer weiteren, enormen Bewusstwerdung. Sein neuer Name, der ihm von Shivkrupanand Swami gegeben wurde, lautet nun Soham (Die Gegenwart der Göttlichkeit in jeder Seele. Ich bin DAS).

Soham lebt mit seiner Frau Marga in der Nähe von Frankfurt am Main. Er gibt regelmäßig Satsangs und Retreats. Im Noumenon-Verlag ist sein Buch „Stille Gespräche mit Samarpan“ erschienen.

„Die Erfahrung des Lebens ist einem permanenten Wechsel unterworfen. Wenn sich eine andere Erfahrung als Glück einstellt, denken wir das Glück sei woanders hingegangen oder dass wir etwas falsch gemacht haben. Wir können nichts falsch machen. Es ist ganz einfach unmöglich. Wir können nur aus dem Moment heraus handeln. Aus dem Jetzt. Negative Gefühle gehören zum Leben. Sobald wir Ihnen keine Energie mehr geben, aber trotzdem zulassen, dass sie da sind, haben sie keine Macht mehr. Der Verstand hat eine Vorstellung wie wir sein sollten, aber so werden wir nie sein.“ Soham

Adresse

Noumenon Verlag
Lornsenstraße 14
22767 Hamburg

Öffnungszeiten

Montag - Freitag: 10Uhr – 15Uhr

Folgen

Abonniere den Newsletter